Die richtige Ernährung Ihres vierbeinigen Lieblings ist uns ein Anliegen

Du bist was Du isst - dieser Spruch gilt nicht nur für uns Menschen sondern auch für unsere Haustiere. Die optimale Zusammensetzung, Qualität und Menge der Nahrung, können Magen- und Darmerkrankungen sowie Erkrankungen der inneren Organe wie Herz, Leber, Niere und Blase vorbeugen. Das beinhaltet allerdings eine bedarfsgerechte Ernährung. Es sollte weder eine Unter- noch eine Überversorgung mit Energie oder anderen Stoffen erfolgen. Übergewicht für Ihr Tier ist ebenso wie für uns Menschen ungesund. Bewegung und die richtige Nahrungszusammensetzung ist der erste Schritt in ein gesundes Leben.

Die richtige Ernährung
Eine gesunde und vor allem ausgewogene Ernährung liegt vielen am Herzen. Sie ist auch sehr wichtig, denn wenn die Baustoffe für den Körper minderwertig sind, wird Ihr Haustier nicht gesund bleiben. Wichtig ist daher, dass Futtermittel an die jeweilige Rasse und den Lebensstil angepasst sind. Welche die passenden Nahrungsmittel und Nahrungsmengen für Tiere sind, kann erheblich variieren. Jedes Tier hat je nach Lebensalter und Leistungssituation wie eventuell Trächtigkeit, Laktation, Sporttier und Erkrankung sowie Verletzungen, einen individuellen Bedarf. Grundsätzlich brauchen Fleisch- oder Allesfresser wie Hunde und Katzen Eiweiß und einen Teil Kohlenhydrate sowie Mineralstoffe und Spurenelemente.

Fettleibigkeit bei Haustieren
Die meisten Tiere fressen bei frei verfügbarem Futterangebot über das notwendige Maß hinaus. Eine sich entwickelnde Fettleibigkeit ist die Folge. Daher ist es ratsam, dass Tiere gewissenhaft und regelmäßig mit einer artgerechten Tiernahrung gefüttert werden. Informieren Sie sich einfach in unserer Ordination. Wir bieten speziell ausgesuchtes und geprüftes Tierfutter - auch zum Abnehmen.

Allergien
Lassen Sie sich in der Tierarztpraxis beraten, wie Sie Ihr Tier bei Allergien optimal ernähren. Mit dem richtigen Futter, können Sie die Beschwerden Ihres Vierbeiners lindern und möglicherweise ganz eindämmen.